Vortrag „Cigarrenfabriken in Pfungstadt“

Am Donnerstag, 4. Oktober, findet im Kulturhaus ehem. Synagoge, Hillgasse 8, wieder ein Vortrag aus unserer Reihe „Wissenswertes – Interessantes – Historisches in und über Pfungstadt“ statt. Thema sind diesmal die Cigarrenfabriken, die von ca. 1850 bis 1950 existierten. Wir stellen neben den kleineren Fabriken auch die drei größten Firmen von Max Freund, Ferdinand Kaminsky sowie Andreas Wolf vor und gehen der Frage nach, ob in Pfungstadt Tabak angebaut und woher er bezogen wurde. Auch erläutern wir die Produktionsschritte einer Cigarre und lösen das Rätsel um den ‚Zigarrenendensammelverein‘ auf. Referentin ist die ehemalige Museumsleiterin Helga Hake. Beginn ist um 18 Uhr, der Eintritt ist wie immer frei!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s