Vortrag „Pfungstädter Ziegenzucht“

Vortrag_Ziegenzucht

Auch in diesem Jahr geht unsere Vortragsreihe in die nächste Runde. Am Donnerstag, 28. März, geht es diesmal um die „Pfungstädter Ziegenzucht“. Im Jahr 1892 gründete der Brauereibesitzer Justus Ulrich hier den ersten Ziegenzuchtverein Deutschlands, der weit über seine Grenzen hinaus bekannt wurde. Für die Zucht wurden Schweizer Saanen-Ziegen eingeführt. Gemeinsam mit Friedrich Dettweiler veröffentlichte Justus Ulrich den „Leitfaden für die Verbreitung, Pflege und rationelle Zucht der Ziege mit Berücksichtigung ihrer land- und volkswirtschaftlichen Bedeutung“. Nach diesem werden heute noch Ziegen gezüchtet. Wie sehr die „Gaas“ bis heute ihren Einzug in Pfungstadt gehalten hat und noch immer hält, sieht man am „Pungscher Lied“. Im Refrain des Liedes heißt es „Pungschd bleibt Pungschd, un won die Gaas im Stall verreckt“.

Der Vortrag beginnt um 18 Uhr im Kulturhaus ehemalige Synagoge, Hillgasse 8, der Eintritt ist wie immer frei. Referent ist Kai-Jan Kutscher vom Heimat- und Museumsverein Pfungstadt 1948 e. V..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s